Eine gute Tat ist eine solche, die ein Lächeln der Freude auf das Antlitz eines anderen zaubert.
 
Muhammed

 

„10 Jahre Konstanzer Damenwies´n“

Liebe Damenwies´n Freundinnen,

die Corana-Krise hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Wir hoffen, es geht Ihnen und ihren Familien gut. Wie Sie aus der Presse erfahren haben findet unser Abend nicht statt. Gerne hätten wir mit Ihnen

10 Jahre Konstanzer Damenwies´n

gefeiert.

Daher haben wir uns etwas anderes für Sie ausgedacht:

VIVAS Glasperlen & Unikatschmuck (www.vivas-perlen.de) von der Insel Reichenau haben exklusiv zu diesem Anlass ein

Damenwies´n Armband aus Süßwasserperlen mit einem aus Echtsilber handgewickeltem Glasherzen

für uns entworfen ( mehr unter Nachrichten)

Das Armband können Sie für € 49,- unter info@konstanzer-damenwiesn.de erwerben. Der Preis beinhaltet € 14,- Spende (wie Sie es auch von unserem Damenwies´n Abend kennen). Viele der Institutionen, die wir all die Jahre begleitet haben, sind jetzt durch „Covid19“ mehr denn je auf Hilfe angewiesen.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

Herzlichst Ihre Konstanzer Damenwies´n

 

Nachrichten

Da wir dieses Jahr nicht gemeinsam unser Jubiläum feiern und dadurch Spenden sammeln können, haben wir uns etwas anderes für Sie, liebe Damenwies´n Freundinnen, ausgedacht.

Nach längerer Suche sind wir auf das Glasperlen & Unikatschmuck Geschäft VIVAS (www.vivas-perlen.de) auf der Insel Reichenau gestoßen. Unser Konzept der Damenwies´n und die Spenden an soziale Organisationen vor Ort haben den Inhabern, Petra und Victor Maurer, sehr gut gefallen.

Sie waren gleich bereit ein Unikat für ein Damenwies´n Armband aus Süßwasserperlen mit einem aus Echtsilber handgewickelten Glasherzen inkl. Tasche zu entwerfen.

Nun haben wir die Möglichkeit diese schönen Armbänder für 49,-€ (der Preis beinhaltet eine Spende von 14,-€) weiterzugeben

( info@konstanzer-damenwiesn.de) und so anstatt unseres Damenwies´n Events weiter Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Bei Versand per Post kommen ca. 3,- € Portokosten hinzu.

Damenwies´n Armband aus Süßwasserperlen mit einem aus Echtsilber handgewickeltem Glasherzen in Größe S und M

Für eventuelle Anpassung und Fragen stehen VIVAS in ihrem Atelier gerne zur Verfügung

Am 12.12.2019 erfolgte in der Säntisschule der 1.Teil der Spendenübergabe der Konstanzer Damenwies´n an folgende Projekte mit je 1000,- EURO

  • Säntisschule - Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Konstanz zur Unterstützung des Reitunterrichtes (Elke Weimer)
  • Integrative & kreative Projekte der Caritas Konstanz unter Anleitung von Haide Riedle
  • Lebensfroh-Karl-Heinz-Faigle e.V. - Kinderbetreuungseinrichtung in Konstanz (Manu Adam)
  • Pfad e.V. für Kinder, Pflege- und Adoptiveltern (Angelika Gattmann)

hinten, von links: Haide Riedle (Caritas Mittendrin), Claudia Fulde, Patricia Jäkle-Stadelhofer, Angelika Gattmann  (PFAD), vorne, von links: Elke Weimar, (skf-Säntisschule), Manuela Adam (Lebensfroh-Karl-Heinz-Faigle e.V.)
hinten, v.l.: Haide Riedle (Caritas Mittendrin), Claudia Fulde, Patricia Jäkle-Stadelhofer, Angelika Gattmann (PFAD), vorne, v.l.: Elke Weimar (skf-Säntisschule), Manuela Adam (Lebensfroh-Karl-Heinz-Faigle e.V.) 

Dieses Bild wurde von den Schülern von Frau Weimar als Danke für den Reitunterricht für uns gemalt.
Dieses Bild wurde von den Schülern von Frau Weimar als Danke für den Reitunterricht für uns gemalt. 

 

Unsere erste Dirndlbörse wurde mit großem Erfolg angenommen.
Viele Dirndl wechselten die Besitzerin.
Die ersten 20 Besucherinnen bekamen ein Glas Sekt. Außerdem gab es Lachsbrötchen, Butterbrezel und eine Zwiebelquiche.
Es hat allen sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Am Sonntag, den 07.April 2019 wurden wir vom Verein PFAD FÜR KINDER, Ortsverein Konstanz e.V., in das Haus „trampel_PFAD“ am Hohentwiel eingeladen. Von der Vorsitzenden, Frau Angelika Gattmann, bekamen wir eine kleine Besichtigung. Mit Haus „trampel_PFAD“ entstand ein bundesweit einzigartiges Projekt für Kinder und Jugendliche aus Pflege- und Adoptivfamilien.

Danach zeigte uns bei einer Kräuterwanderung Frau Christine Giele (Kräuterpädagogin, BNE) kleine Schätze der Natur am Wegesrand rund um die Burg Hohentwiel. Mit interessanten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen, sowie einer Lehrstunde im Kräutersalz herstellen beendeten wir einen wunderschönen Nachmittag.

Vielen Dank an Frau Gattmann.

Tolle Büttenreden, Tanz und super Stimmung mit der Band dem Duo Tramps. 150 Damen feierten auf der
3. Konstanzer Fasnachts-Damenwies´n.